Cantuccini: Original-Rezept der leckeren Kekse aus der Toskana

Cantuccini sind die perfekte Kombination aus knusprigem Keks und süßem Gebäck. Diese köstlichen italienischen Kekse sind einfach zuzubereiten und eignen sich hervorragend zum Naschen zwischendurch oder als Dessert. Mit diesem einfachen Original-Rezept kannst du in kürzester Zeit leckere, hausgemachte Cantuccini zubereiten, die garantiert jedem schmecken werden.

Cantuccini: Herkunft und Zutaten

Cantuccini sind italienischer Kekse, die hauptsächlich in der Toskana hergestellt werden und mit den "Biscotti di Prato" verwandt sind. Sie werden aus Mehl, Eiern, Zucker und Mandeln hergestellt und haben eine krosse Konsistenz und einen leicht süßen Geschmack.

Cantucci kann man natürlich das ganze Jahr essen, aber sie sind auch ein ideales Weihnachtsgeschenk, weshalb ich mit meinen Kindern jedes Jahr in der Adventszeit Cantuccini backe. Die Zubereitung ist denkbar einfach. Man muss sie nur zum richtigen Zeitpunkt aus dem Backofen holen – zumindest dann, wenn man die Kekse nicht all zu trocken und kross mag.

Direkt nach dem Backen sind die Cantucci etwas härter, aber im Laufe der Stunden werden sie weich und duftend. Die Cantucci kannst du in einer Keksdose oder Plastiktüte bis zu 2 Monate aufbewahren.

2 Eier
300 Gramm Mehl Tipo 00
130 Gramm Zucker
160 Gramm Mandeln
1 Zitrone – Abrieb der Schale
1 Orange – Abrieb der Schale
1 Mark einer Vanilleschote
Prise Salz
1 TL Backpulver
 

  

  1. In einer Schüssel das Mehl mit Zucker, Vanille, Salz, Backpulver, geriebene Zitronenschale und die Orangenschale vermischen.
  2. Die Eier hinzufügen und kneten, bis die Masse gleichmäßig ist.
  3. Zum Schluss die Mandeln unterheben.
  4. Den Teig mit Mehl bestäuben und in zwei Hälften teilen.
  5. Den Teig zu zwei längeren Rollen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  6. Die Cantucci im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20 Minuten backen.
  7. Die Cantucci aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit einem Messer in etwa 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden.
  8. Die Cantuccini wieder aufs Backblech legen und erneut backen – jede Seite etwa 5 Minuten lang.
  9. Die Kekse aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren abkühlen lassen.

"1 teig formen Cantuccini SalamicoAlle Zutaten erst zu einer Kugel formen. 

2 rollen formen Cantuccini SalamicoDen Teig in zwei Teile teilen und diese dann zu Rollen formen und auf ein Backblech samt Backpapier legen. Dann für circa 20 Minuten ab in den Ofen!

3 rollen schneiden Cantuccini Salamico

Nach dem Backen kurz abkühlen lassen! Dann die Rollen in circa 2 Zentimeter breite Stücke schneiden. 

4 fertig backen Cantuccini Salamico

Die Stücke erneut auf das Backblech legen und beide Seiten jeweils 5 Minuten im Backofen backen.

1000 Buchstaben übrig


Schon gebacken?

Pizza mit Trüffel, Trüffel und noch mehr…

Pizza Trüffel

Trüffel und Pizza ist eine wahnsinnig gute Kombination – davon muss man niemanden überzeugen, der auf den Edel-Pilz steht. Natürlich kann man sich in großem Stil den Trüffel auf die Pizza reiben, es gibt aber noch zursätzliche Möglichkeiten, der Pizza...

Pizza mit Spargel, Schinken und Basiliku…

Diese Pizza ist purer Frühling. Die blanchierten Spargelstangen machen sich auf einem Bett aus Basilikum-Mascarpone breit und sind umringt von Schinken.

Süße Pizzasticks: Die ideale Nachspeise…

Dieser süße Snack ist die perfekte Nachspeise – sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

Pizza-Belag Ideen: Fenchel-Orange-Dill D…

Fenchel, Orange und Dill passen hervorragend zusammen: Fenchel hat einen leicht anisartigen Geschmack, Orange ist süß-saurer und Dill kommt leicht würzigen und frischen daher. In Kombination passt das hervorragend auf eine Pizza.

Geballtes Wissen in den Salamico eBooks

pizzastahl ebook Cover Salamico PinsaRomanaCover Salamico