Pizza-Belag Ideen: Pizza mit Blumenkohl, Basilikum und Schwarzbrot

Die experimentelle Pizza mit Blumenkohl, Basilikum und Schwarzbrot ist mehr als nur ein einfaches Gericht. Sie ist eine wahre Gaumenfreude, die du so noch nie erlebt hast.

Bevor die Pizza in den Ofen wandert, wird sie kunstvoll mit Gruyère und Büffelmozzarella belegt, die perfekt schmelzen und eine köstliche Grundlage bieten. Aber das ist erst der Anfang. Der gebratene Blumenkohl und die blanchierten Erbsen verleihen dieser Pizza eine frische Note, während der Akazienhonig die Geschmacksnerven mit einer subtilen Süße umschmeichelt.

Nach dem Backen wird diese Geschmackssinfonie durch geröstete Walnüsse, ein Basilikum-Knoblauch-Zitronenpesto und Schwarzbrotchips vervollkommnet. Die Schwarzbrotchips sind ein wahrer Geheimtipp - ihre Würze und Knusprigkeit verleihen der Pizza eine einzigartige Textur und Geschmacksdimension. Überraschenderweise harmoniert der Honig auf dem Käse hervorragend mit dem eher frisch-sauren Pesto. Das Ergebnis ist ein Geschmacksfeuerwerk, das deine Sinne verzaubern wird.

Eine Sache haben wir bei unserem Geschmackstest gelernt: Diese Pizza erreicht ihre volle Pracht bei Raumtemperatur, wenn alle Elemente perfekt zur Geltung kommen. Die 'Blumenkohl Basilikum Schwarzbrot' Pizza ist ein wahres Meisterwerk der Gourmet-Küche und ein kulinarisches Erlebnis, das du nicht versäumen solltest. Bereite dich auf eine Geschmacksreise vor, die deine Erwartungen bei Weitem übertreffen wird.

Hinweis: In dieser Serie geht es um kreative Pizza-Beläge, jenseits der Pizza Margherita. Die Zubereitung ist nicht immer ausführlich beschrieben, sie soll aber als Inspiration dienen. Probier es einfach aus, wandle das Rezept ab und stelle was neues zusammen.

Der Teig:

590 Gramm Pizzamehl
470 ml Wasser
1 Gramm Trockenhefe
18 Gramm Salz
  1. Gehzeit bei Raumtemperatur (25 Grad): 6 Stunden
  2. Gehzeit im Kühlschrank (5 Grad): 86 Stunden
  3. Gebacken: gebacken 2,5 min @ 450°C

Du verstehst bei den Angaben nur Bahnhof? Dieses Teig-Rezept und die zugehörigen Angaben sind für Fortgeschrittene. Ein Rezept für Einsteiger findest du hier.

Der Belag: 

  1. Vor dem Backen: Gruyere, Büffel-Mozzarella, Akazienhonig, gerösteter Blumenkohl, blanchierte Erbsen.
  2. Nach dem Backen: Geröstete Walnüsse, Basilikum-Knoblauch-Zitrone-Pesto, Schwarzbrot-Chips, Pfefferbeeren.

 

1 Pizza kuerbis Espresso close Salamico 

 2 Pizza kuerbis Espresso boden Salamico

3 Pizza kuerbis Espresso Anschnitt Salamico

 

Der Pizzabäcker

Dieses Rezept stammt von Martin Froese. Mehr von Martins Kreationen gibt es hier auf Salamico oder auf Instagram.

 

"

1000 Buchstaben übrig


Schon gebacken?

Roggenfladen mit Chorizo und Rührei

"Das ist aber ganz schön gesund". Genauso abwertend wie voreilig kam das Feedback aus dem Mund der Bekochten. Als jedoch eine Gabel nach der anderen in genau diesen Mund wanderte, waren die Zweifel schnell aufgemampft. Ja, sogar ein Fladen aus...

Für leckere Burger: No Knead Brioche Bun…

Für alle, die keine Küchenmaschine besitzen und daher – verständlicherweise – zu faul sind zum Teigkneten sind No Knead Rezepte die Lösung. Denn hier braucht ihr nur einen Kochlöffel oder einen Schneebesen, um leckere Teige herzustellen. Wie in diesem Fall Bioche...

Halloween Party: Pizza mit Gruselfinger

Diese Pizza für deine Halloween-Party ist mit seinen Gruselfingern nicht nur optisch ein Höhepunkt, sondern schmeckt auch noch hervorragend.

Herzhaft oder als Dessert: Kreative Racl…

Raclette, das ideale Partyessen: vielseitig, gemütlich und unwiderstehlich lecker. Entdecke hier neue Wege, Raclette zu interpretieren – mit Toastbrot, Wraps oder Blätterteig. Verwandle sie in süße Raclette-Pfännchen als Dessert oder eine innovative Pizza-Lasagne.

Geballtes Wissen in den Salamico eBooks

pizzastahl ebook Cover Salamico PinsaRomanaCover Salamico